Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Malamute mit am Pferd frei ohne Leine läuft. Allerdings ist es das bei ganz vielen Hunden nicht.

Wenn man es geschafft hat, dass ein Hund seinen Besitzer so ernst nimmt und dessen Meinung so starken Glauben schenkt, dann ist es ein unvergessliches Erlebnis, welches nicht nur den Hund hervorragend auslastet, sondern auch einfach der Seele guttut. Wenn man auf dem Pferd sitzt und gemeinsam trabt, sieht man von oben welch ausgezeichnetes Gangwerk diese Hunde haben.

Aber, bitte nicht vergessen, es ist ein langer Weg dort hin und muss auch nicht immer klappen - wenn es allerdings klappt ist ein Malamute definitiv der Belastung eines Reitbegleithundes, selbst bei Wanderritten, gewachsen. 

Gratis-Website mit Webador erstellen